Blip 2000 VST-Plugin



WOK - Blip 2000 (Matrix-Sequenzer)

Vom gestalterischen Erscheinungsbild könnte man vermuten, das VST entspricht einem Software-Nachbau der Tenori-ON. Der Unterschied, Blip 2000 ist ein rein kreativer Matrix-Sequenzer. Mit ihm kann man ein beliebiges VST-Instrument ansteuern. Nicht nur das, auch Hardware Klangerzeuger können mit diesem Sequenzer problemlos gesteuert werden.

Das Tempo von diesem Plugin wird automatisch an die Host angepasst. Durch die Möglichkeit der MIDI-Transponierung und der Parameterautomatisation lassen sich beliebige Sequenzen erzreugen. Ebenfalls lassen sich die Wiedergaberichtung und die Schrittanzahl bestimmen. In der Host-Software ist eine Automatisation dieser Parameter möglich.

Der Notenwert jeder einzelnen Zeile ist im Bereich von drei Oktaven wählbar. Die erstellten Sequenzen lassen sich im VST-Preset speichern.

Mein Fazit

Ich selber habe den Blip 2000 in Ableton Version 8 getestet. Dank der Configurationsmöglichkeit von Ableton gelingt die Automatisation problemlos. Aus meinem Preset ist dieser Sequenzer nicht mehr wegzudenken.

Ich für meinen Fall kann ihn nur wärmstens weiter empfehlen. Unter www.service-1.de/music findet ihr das Plugin zum kostenlosen Download.

[ For our Facebook Note readers select "View Original Post" for missing content ]

No comments:

Blog Archive